HKR 2018

Anreise mit der ÖBB

Anreise mit der ÖBB
19.01.2016

An den Renntagen wird die ÖBB-Haltestelle „Kitzbühel-Hahnenkamm“ wieder zum „Hauptbahnhof des alpinen Skisports. Der Kitzbüheler Ski Club (K.S.C.) als Veranstalter der 76. Hahnenkamm-Rennen (22. bis 24. Jänner 2016) setzt heuer zum 20ten Mal auf die ÖBB als verlässlichen und sicheren Partner für die Anreise der Fans. An den drei Renntagen wird das Fahrplanangebot in Kitzbühel mehr als verdreifacht. Zudem wird die Sitzplatzkapazität durch doppelte Zuggarnituren um über 70.000 Plätze erweitert. Mit dem Kitzbühel Hahnenkamm Kombiticket bieten die ÖBB den Fans aus ganz Österreich ein tolles Gesamtpaket an. Der Kunde kann an jedem ÖBB-Ticketschalter eine vergünstigte Bahnfahrt und zugleich die Eintrittskarte zum jeweiligen Rennen buchen.  Auch dieses Jahr gibt es die Eintrittskarten zu den Rennen in ganz Österreich an den ÖBB-Fahrkartenautomaten unter Kitzbühel Hahnenkamm-Rennen. Kostenloser Park- und Shuttleservice Kostenfreie Hahnenkamm-Parkplätze stehen für Pkw in Oberndorf/Tirol (aus Richtung Salzburg/München) und Kirchberg/Tirol (aus Richtung Innsbruck) zur Verfügung. Von dort befördern die ÖBB mit dem „Hahnenkamm-Shuttle“ die Skifans  im 15-Minuten-Takt zum Bahnhof Kitzbühel-Hahnenkamm  bzw. wieder zurück. Ebenso steht ein Großparkplatz in „Kitzbühel Süd“ für Pkw  aus Richtung Pass Thurn kommend zur Verfügung (20 Minuten Fußweg zum Rennen). Der Hahnenkammexpress verkehrt an den Renntagen kostenlos: Freitag ab 9 Uhr (Super-Kombi), Samstag ab 8 Uhr (Abfahrt) und Sonntag ab 8.30 Uhr (Slalom) zwischen St. Johann in Tirol - Kitzbühel und Kirchberg in Tirol.