HKR 2018

Enthüllung des Weltcupdenkmals

Die heutige offizielle Eröffnung des 76. Hahnenkamm- Rennens wurde durch die Enthüllung des „Stein des Anstoßes“ eingeleitet. Hansi Hinterseer lüftete gemeinsam mit Franz Pfurtscheller, der den Entwurf dazu geliefert hatte, das Denkmal. Die Geschichte hinter dem Monument liest sich wie folgt: 1966 hatte der französische Sportjournalist Serge Lang als erster die Idee eines alpinen Skiweltcups. Die Umsetzung dieser Idee wurde mit Unterstützung der damaligen Teamchefs von Frankreich, Honoré Bonnet, und den USA, Bob Beattie, auf der Seidlalm in Kitzbühel beschlossen. Die Hütte, mitten auf der Streif gelegen, gilt somit als Geburtsstätte jener Sportwettkämpfe, die bis heute jedes Jahr Millionen von Zuschauern faszinieren. Nun erinnert der „Stein des Anstoßes“ im Legendenpark unterhalb des Streif-Zielgeländes an die Erfolgsgeschichte „Weltcup“, die in diesem Jahr ihr 50. Jubiläum feiert.

Voriger Beitrag Nächster Beitrag