HKR 2022

Heimsieg am Ganslern – Team Tirol gewinnt Junior Race

20.01.2022

Vor den Teams aus der Schweiz und Deutschland holte sich das Team Tirol den Sieg beim 16. Longines Future Hahnenkamm Champions Junior Race.

Nachdem das Longines Future Hahnenkamm Champions Junior Race, das traditionsreiche Einladungsrennen des Kitzbüheler Ski Clubs, im Vorjahr pandemiebedingt ausfallen musste, avancierte der Ganslernhang am Mittwoch endlich wieder zum Hotspot für Mitteleuropas beste Nachwuchsläufer. Insgesamt waren 54 Mädchen und Buben der Jahrgänge 2006/2007 (U16) aus sieben Nationen am Start: Italien, Slowenien, Schweiz, Deutschland, Kroatien, Liechtenstein und Österreich. Das Gastgeberland stellte drei Teams: Österreich 1, Österreich 2 und Tirol. Jede Mannschaft bestand aus jeweils drei Mädchen und drei Buben, gefahren wurden zwei Slalomdurchgänge.

Mit den tückischen Übergängen auf dem nach links weghängenden Ganslern kam das Team Tirol am besten zurecht. Maja Waroschitz, Sarah Huber, Larissa Reiter, Joshua Stinig, Justin Wieser und Asaja Sturm gewannen mit einer Gesamtzeit von 4:20,41 vor ihren Alterskollegen aus der Schweiz und Deutschland. Platz 4 ging an die Teenager aus Slowenien, Platz 5 an die Italiener. Österreich 2 (mit Lena Ostermann, Stella Theresa Tschach, Antonia Muxel, Alexander Spacil, Leon Hafner und Tim Ranner) belegte Platz 6, vor Österreich 1 (mit Lana Hillbrand, Elisa Eisner, Leonie Binna, Yannick Mangweth, Michael Schlintl, Stephan Koch).

Seit 2001 lädt der Kitzbüheler Ski Club während der Rennwoche zu dieser Veranstaltung, dem Longines Future Hahnenkamm Champions Junior Race. Am Mittwoch stieg die 16. Auflage: „Wir wollen jungen, aufstrebenden Nachwuchsathleten die Bühne bieten, wie es sich anfühlt, Profirennfahrer zu sein“, sagt KSC-Generalsekretär Jan Überall über das Rennen auf einem Hang, wo schon am Wochenende der Slalom-Weltcup zu Gast ist. Seit der Premiere gab es beim Juniors Race schon eine Vielzahl an Gewinnern und Teilnehmern, die später auch im Weltcup, bei Olympischen Spielen und Weltmeisterschaften für Furore sorgten. Darunter u.a. Anna Veith, Marcel Hirscher, Matthias Mayer, Beat Feuz, Adrian Pertl, Dominik Paris, Eva-Maria Brem, Pepi Ferstl, Max Franz, Katharina Liensberger, Chiara Mair, Ariane Rädler und Ilka Stuhec. 

Ergebnisse Longines Future Hahnenkamm Champions

Foto © KSC/alpinguin & KSC/Jürgen Klecha


Verwandte Beiträge

Kitzbühel feiert Dave Ryding: „Let’s Celebrate the British Slalom Hero!”

18.05.2022 14:35 2
Gondelübergabe an den britischen Hahnenkamm-Slalom-Sieger 2022, Dave Ryding

Kitzbühel feiert Dave Ryding: „Let’s Celebrate the British Slalom Hero!”
NACH DEM RENNEN – ist vor dem Rennen !

08.04.2022 16:28
Noch kann die Streif bis ins Tal auf Ski abgefahren werden, das OK Hahnenkamm-Rennen nutzte die Chance auf eine kurzfristig eingeschobene und schnelle Inspektion mit FIS Renndirektor Hannes Trinkl....

NACH DEM RENNEN – ist vor dem Rennen !