HKR 2018

Im Memoriam an Toni Sailer

Toni Sailer unvergessen

17. November 1935 bis 24. August 2009 Unvergessen ist Jahrhundertsportler Toni Sailer: Heuer hätte er seinen 80. Geburtstag gefeiert. Es vergeht wohl kein Tag, an dem in Kitzbühel nicht mindestens einer an ihn denkt oder über ihn spricht. Alljährlich treffen sich auch die Mitglieder des Kitzbüheler Ski Club (K.S.C.) an seinem Geburtstag. So auch am 17. November - am Abend im Hermann-Reisch Saal im Rasmushof errinnerte sich die K.S.C.-Familie gerne über die Berichte aus der reichen Skigeschichte Kitzbühels.  Toni war nicht nur Skilegende, Ehrenmitglied und Funktionär – vielmehr einer der größten Mentoren des alpinen Skirennsports. In seiner Heimatstadt Kitzbühel ist Toni allgegenwärtig, insbesondere seit beim 75. Jubiläums-Hahnenkamm-Rennen ein Denkmal zu seinen Ehren der Öffentlichkeit vorgestellt wurde und heute ein Anziehungspunkt für alle Kitzbühel Besuchern ist. Neben seinen sportlichen Höchstleistungen erinnern sich all seine Freunde und Wegbegleiter besonders gerne an seinen Humor und seine Lebensfreude, ein Charaktervorbild für uns alle. Dreifacher Olympiasieger, siebenfacher Weltmeister und Vize-Weltmeister, sowie dreifacher Staatsmeister sind nur ein Auszug aus seiner Erfolgsliste. Österreichs Jahrhundertsportler, wirkte als Schauspieler bei 25 Filmen mit, stand auf verschiedenen Theaterbühnen und veröffentlichte 18 Schallplatten. Er war in den Jahren 1972 bis 1976 Cheftrainer und Technischer Direktor im Österreichischen Skiverband, von 1967 und 1976 war er Präsident des K.S.C., in späterer Folge HKR Rennleiter und stand auch dem Golfclub Kitzbühel viele Jahre vor. Auf internationaler Ebene war Toni Sailer Vorsitzender des FIS Alpinkomitees. Im Rahmen des heutigen Mitgliederabends wird es zudem Vorträge und Diskussionen geben, die die zukünftige Ausbildung der Skijugend beleuchten. Sicherlich ganz im Sinne unseres Toni.    Mehr Infos zum Mitgliederabend


Voriger Beitrag Nächster Beitrag