HKR 2018

Michael Matt reif für Kitzbühel

Nach seinem ersten Weltcup-Sieg im slowenischen Kranjska Gora gibt es für den Hahnenkamm-Slalom wohl einen neuen zusätzlichen Favoriten. Michael Matt ist nun reif für den Ganslern. Beim vergangenen Slalom in der Gamsstadt landete Matt auf dem 25. Rang und 2015, wie 2016, kam er nicht unter die 30 Besten. Jedoch bereits zum Beginn der WC-Saison 2016/17 konnte man abschätzen, dass ein neuer Technikheld heranwächst. Er fuhr in Levi (FIN) auf den zweiten Rang, hinter Superstar Marcel Hirscher. Weitere Top-Platzierungen folgten ! Wir gratulieren Michael Matt herzlich zum Sieg und freuen uns bereits auf seinen nächsten Slalom-Auftritt in Kitzbühel!


Voriger Beitrag Nächster Beitrag