HKR 2022

Die FIS erteilt Hahnenkamm-Rennen grünes Licht 

07.01.2022

Der Dreikönigstag brachte eine winterliche und sehr erfreuliche Schneekontrolle auf dem Hahnenkamm. Nach FIS-Renndirektor Hannes Trinkl steht den zwei Abfahrten und dem Slalom nichts mehr im Wege: „Wir haben eine super Schneeauflage von oben bis unten.“ Die erste Abfahrt soll planmäßig am 21. Jänner stattfinden.   

Pünktlich zur Schneekontrolle der FIS wurde Kitzbühel wieder winterlich mit bis zu 20 Zentimeter Neuschnee auf den Bergen. So avancierte der mit Spannung erwartete Termin nicht nur zu einer genauen Streckenprüfung, sondern lud auch zu ein paar Tiefschneeschwünge ein. Kurz vor dem Ziel zog FIS-Renndirektor Hannes Trinkl zufrieden Resümee: „Wir haben eine super Schneeauflage von oben bis unten – sowohl in der Pistenbreite als auch in der Höhe der Schneeauflage. Der Neuschnee ist außerdem sehr vorteilhaft für die Sturzräume.“ Den zwei Abfahrten am 21. und 22. Jänner sowie dem Slalom am 23. Jänner steht somit nichts mehr im Wege. 

Ganz genau sah sich Hannes Trinkl gemeinsam mit den Pistenverantwortlichen der Hahnenkamm-Rennen die Hausberg Kompression und Querfahrt an. Hier wurde im Sommer Geländekorrekturen durchgeführt und die Strecke somit um rund 50 Meter verbreitert. Ziel der Adaptierung: Den Kurvenradius in der Kompression zu vergrößern und die Athleten in der Querfahrt einzubremsen. Hannes Trinkl erklärt den erhofften Effekt: „Die Traverse wird sicher ein wenig schwieriger werden, aber natürlich auch interessanter. Man kann etwas Zeit aufholen, natürlich aber auch Zeit verlieren.“ 

Am Freitag gehen die Arbeiten auf der Streif und am Ganslernhang nach den erwarteten Schneefällen in den nächsten Stunden weiter. 

Ebenso konnte der Veranstalter Kitzbüheler Ski Club der FIS das Ergebnis der Pressekonferenz der Regierung in Bezug auf die Pandemiebekämpfung mitteilen, welche weiterhin Spitzensportveranstaltungen in den kommenden Wochen ermöglichen soll. Betreffend der Genehmigung einer limitierten Zuschauerzahl auf Sitztribünen werden letzte offene Fragen geklärt, ein Kartenverkauf sollte kommende Woche möglich sein. 


Verwandte Beiträge

Yule jubelt über seine eigene Gondel

16.09.2022 00:54 8
Am 26. Jänner 2020 sorgte Daniel Yule auf dem Ganslernhang für den ersten Schweizer Slalomsieg seit 52 Jahren. Nun durfte er in Kitzbühel neuerlich jubeln: über seine eigene Hahnenkammgondel.

Yule jubelt über seine eigene Gondel
Helly Hansen verlängert die Partnerschaft mit den Hahnenkamm-Rennen

17.08.2022 11:01 7
Das norwegische Traditionsunternehmen Helly Hansen bleibt auch in Zukunft der offizielle Outdoor-Bekleidungspartner der Hahnenkamm-Rennen. Auch in den kommenden vier Jahren werden die...

Helly Hansen verlängert die Partnerschaft mit den Hahnenkamm-Rennen