HKR 2018

Die KitzCharityTrophy 2016

Die KitzCharityTrophy 2016
20.01.2016
Andreas Gabalier, Franz Klammer, DJ Ötzi, Didier Cuche, Sebastian Vettel: Persönlichkeiten aus Sport, Wirtschaft und Showbusiness kämpfen sich im Anschluss an das Abfahrtsrennen (Samstag, 23. Jänner) durch den Flaggenwald. Die Rennleitung des Riesentorlaufes ist mit den Formel-Eins-Größen Bernie Ecclestone und Niki Lauda nicht minder prominent besetzt. Im vergangenen Jahr freuten sich die Organisatoren über eine Spendensumme von über 150.000 Euro. Mit dem Geld werden in Not geratene Tiroler Bergbauernfamilien nachhaltig unterstützt. Initiator und Organisator der Benefizveranstaltung ist die Agentur WWP. Die Idee stammt von Burghard Hummel und Harti Weirather (WWP) sowie der Tiroler Formel-Eins-Legende Gerhard Berger. Ziel war die Schaffung eines Side Events, an dem sich bekannte Persönlichkeiten für den guten Zweck beteiligen - die KitzCharity Trophy war geboren. Seit 1997 hat sie sich als fixer Programmpunkt im Kalender des Hahnenkamm-Wochenendes etabliert. Die Wohltätigkeitsveranstaltung hat bisher eine Gesamtsumme von eineinhalb Millionen Euro eingebracht.