HKR 2021

Die neun Doppelsieger auf der Streif 

Siegerehrung Resch Erwin - Wirnsberger Peter - Zurbriggen Pirmin
24.01.2021

Beat Feuz ist am Sonntag gelungen, was vor ihm nur acht weitere Athleten geschafft haben: einen Abfahrts-Doppelsieg auf dem Hahnenkamm. 

Doppelsiege auf der Streif scheinen eine Spezialität von Schweizern und Österreichern zu sein. Neunmal ist dieses Kunststück bislang geglückt, achtmal kam der zweifache Gewinner aus einer der beiden Ski-Großnationen. Einzig Luc Alphand tanzt in der Statistik geografisch aus der Reihe. 

Schon vor der Erfindung des Weltcups gab es Doppelsieger: 1950 holte sich Fritz Huber beide Abfahrten, ein Jahr später Christian Pravda. Mit Beginn des Weltcups 1967 kamen Karl Schranz (1972), Josef Walcher (1978), Pirmin Zurbriggen (1985), Peter Wirnsberger (1986), Franz Heinzer (1992) sowie Luc Alphand (1995) dazu. 26 Jahre sind seit dem letzten Doppelsieg vergangen, am 24. Jänner 2021 stieß Beat Feuz in die ehrwürdige Reihe legendärer Athleten dazu. 


Verwandte Beiträge

Ein herzliches Danke zum Abschluss

25.01.2021 16:32
Die 81. Hahnenkamm-Rennen sind am Montag, dem 25. Jänner, zu Ende gegangen. Zeit, allen Beteiligten und Fans danke zu sagen. 

Ein herzliches Danke zum Abschluss
Alles Gute wünschen wir heute Gian-Franco Kasper und Harti Weirather!

24.01.2021 14:25
Der FIS-Präsident Gian-Franco Kasper und der Hahnenkamm-Abfahrtssieger 1982 sowie der Vermarkter der Hahnenkamm-Rennen Harti Weirather feiern am gleichen Tag ihren Geburtstag.

Alles Gute wünschen wir heute Gian-Franco Kasper und Harti Weirather!