HKR 2021

Einsatzort: Streif – die Soldaten sind da

18.01.2021

Seit Montag, 7.30 Uhr, unterstützen über 70 Soldaten die Vorbereitungsarbeiten für die Hahnenkamm-Rennen. Ein traditioneller Einsatz mit Verantwortung und Freude.

Seit Montagfrüh versehen 71 Soldaten des Jägerbataillons 26 aus Spittal und vom Versorgungsregiment 1 in Gratkorn einen ganz besonderen Dienst: Sie helfen dabei, die Streif zu präparieren. In seiner Begrüßung um 7.30 Uhr vor der Talstation der Hahnenkammbahn bedankte sich OK-Chef Michael Huber für den Einsatz der Soldaten und betonte die besondere Bedeutung des 81. Hahnenkamm-Rennens während einer Pandemie und ohne Zuseher: Man wolle damit „den Menschen ein Stück Normalität liefern“. 

An den Soldaten schätzt Michael Huber ihre „Spezialfähigkeit, sich im vereisten Steilgelände zu bewegen und dort in einer komplexen Organisation zielgerichtet und flexibel tätig zu sein“. Was einen Soldaten für die Aufgabe auf der Streif qualifiziert, erklärt Oberleutnant Erdt: „Unsere Leute sind Ski-beweglich, Steigeisen-beweglich und verfügen über eine körperliche Fitness, die es ihnen ermöglicht, den ganzen Tag auf der Streif durchzuhalten.“ Die Aufgabe sei schon auch etwas Besonderes: „Wir sind sehr gespannt, denn wir sind alle das erste Mal da. Den Auftrag nehmen wir ernst und freuen uns darauf“, sagt Erdt und bricht mit seiner Truppe zur Hahnenkammbahn auf.


Verwandte Beiträge

Ein herzliches Danke zum Abschluss

25.01.2021 16:32
Die 81. Hahnenkamm-Rennen sind am Montag, dem 25. Jänner, zu Ende gegangen. Zeit, allen Beteiligten und Fans danke zu sagen. 

Ein herzliches Danke zum Abschluss
Siegerehrung Resch Erwin - Wirnsberger Peter - Zurbriggen Pirmin

24.01.2021 17:13
Beat Feuz ist am Sonntag gelungen, was vor ihm nur acht weitere Athleten geschafft haben: einen Abfahrts-Doppelsieg auf dem Hahnenkamm. 

Die neun Doppelsieger auf der Streif