HKR 2018

Die treuen Stifter der Hahnenkamm-Ehrenpreise

14.01.2017

Mit dem ersten Hahnenkamm-Rennen 1931 war auch die Ehrung der Sieger ein Thema geworden. Gemeinsam mit der Bergbahn AG Kitzbühel „Kitzski“ einigte man sich darauf, das Hahnenkamm-Rennen im März durchzuführen. Dieser späte Termin sollte aller Welt zeigen, dass Skifahren in Kitzbühel auch in diesem Monat noch möglich ist. Die Bergbahn AG förderte diese willkommene Werbemaßnahme mit der Stiftung eines Wanderpreises. Bei bisher allen Hahnenkamm-Rennen hielt die Bergbahn AG Kitzbühel ihr Versprechen und stiftete die Ehrenpreise für die Abfahrt. Auch heuer wird die Gams, gestaltet von Johannes Schroll, den Siegern bei der abendlichen Siegerehrung überreicht werden. Eine Gams aus glattgeschliffenem Kunstmarmor mit Blattgold veredelt. Als besonderes Merkmal zieren ein Schild sowie ein Lorbeerkranz aus Messing die Abfahrts-Gams. Auch der Zweit- und Drittplatzierte in der Abfahrt bekommt eine Gams, blattmetallisiert mit Aluminium und Kupfer, überreicht.   Die Super-G-Gams, hergestellt aus Acrylglas, wird von Kitzbühel Tourismus gestiftet. Um die Super-G Siegerpreise zu unterscheiden, umrahmt ein Rand aus Gold, Aluminium und Kupfer die Gams. Ebenso bei der Slalom-Gams, die von der Stadtgemeinde Kitzbühel gestiftet wird. Hergestellt aus Schattbergmarmor, einem Stein, der sich am Hahnenkamm bildet, hält die Außenkante den Preis in Form und sorgt dafür für Unterscheidung. Der Sockel, auf dem die Gams steht, ist bei allen Siegerpreisen gleichgehalten. Ein trapezförmiger Sockel aus Holz, in schwarzer Farbe und hochglanzlackiert, bildet die Stütze jeder Gams. Den Preis für das heuer erstmals durchgeführte Europacup Rennen übernimmt die Sparkasse der Stadt Kitzbühel. Franz Pfurtscheller entwarf den Preis, eine Gams auf einem Sockel aus Hahnenkammstein, über den sich die Europacup-Fahrer freuen dürfen. Die Jahre zuvor übernahm die Sparkasse den Ehrenpreis für die Kombination.

Stifter der Ehrenpreise:

Europacup                                                   (16.01.2017)   
Sparkasse Kitzbühel Super-G                     (20. 01.2017)  
Kitzbühel Tourismus      Abfahrt                   (21.01.2017)   
Bergbahn AG Kitzbühel Slalom                    (22.01.2017)   
Stadtgemeinde Kitzbühel