HKR 2023

Neuschnee zum Wochenstart

09.01.2023

Endlich hat es auf Kitzbühels Bergen wieder geschneit! Team Piste und Team Sicherheit sind inzwischen in voller Besetzung auf der Streif im Einsatz.

Bis zu zehn Zentimeter Neuschnee hat der Montag der Streif in der oberen Streckenhälfte beschert – ein Grund mehr, weshalb sich Pisten- und Sicherheitsteam am Montag voll Freude und Tatendrang in die Arbeit gestürzt haben. Zu tun gibt es für die rund 70 Mann (mit Unterstützung der Bergbahn Kitzbühel) reichlich: So wurde unter anderem am Starthang der Neuschnee mithilfe von Wasser und einem Pistengerät mit dem Altschnee vermischt. Der Vorgang verdichtet die Schneedecke und sorgt so für eine kompakte Auflage. In den anderen Streckenabschnitten wurde der Neuschnee mit Skiern aus der Piste gerutscht und mit dem Aufstellen der B-Netze begonnen.

„Viele Arbeiten gibt es auch im Mittelteil, weil da bis Sonntag das Publikum gefahren ist. Diese Abschnitte werden jetzt mit Maschinen bearbeitet und die Schneeauflage wird überall optimiert“, sagt Herbert Hauser, Pistenchef auf der Streif. Der Neuschnee freut ihn sehr: „Gott sei Dank hat es bis zur Seidlalm geschneit. Jetzt hoffen wir, dass die Temperatur – wie vorhergesagt – in der Nacht fällt. Dann können wir auch im unteren Bereich mit ein paar Zentimeter Neuschnee rechnen.“

Unterdessen wird im Starthaus der Startbereich ausgerichtet und entlang der gesamten Strecke die Beleuchtung finalisiert: Sie ist für etwaige Nachteinsätze auf der Streif erforderlich, etwa wenn es in der Nacht vor den Rennen große Neuschneemengen gibt. Im Ziel nimmt der Zuseherbereich endlich wieder Formen an, die an das Jahr 2020 erinneren – als das letzte Mal Zehntausende Fans ihren Helden zujubeln durften. 

Tickets gibt es für alle drei Rennen in unserem Webshop.

Foto © K.S.C./alpinguin


Verwandte Beiträge

Wir sagen Danke
 2023/01/24
Termine vormerken!
 2023/01/22