HKR 2019

Norwegischer Doppelsieg beim Super-G

19.01.2018

Norwegischer Doppelsieg beim Hahnenkamm Super-G

Norwegen triumphiert, der Super-G der 78. Hahnenkamm-Rennen ist Geschichte. Die Goldene Gams wird heute Abend Aksel Lund Svindal entgegennehmen, sein Teamkollege Kjetil Jansrud holt sich den zweiten Platz, der dritte geht mit Matthias Mayer an Österreich.

Gestartet wurde heute bei der Mausefalle, abgeschwungen am Oberhausberg. Diese aufgrund der Wetterbedingungen etwas abgeänderte Strecke schien den norwegischen Wikingern gelegen zu haben: Exakt eine halbe Sekunde Vorsprung hatte Svindal auf den zweiten Skandinavier Kjetil Jansrud. Dieser war nur sechs Hundertstel schneller als Matthias Mayer, der trotz kleiner Fehler auf dem Podest landete:

„Oben bekam ich einen Schlag auf den Ski und landete im Tiefschnee. Das bremste mich!“.

Dass die Ziellinie nach oben, an den Oberhausberg versetzt wurde, tat der Stimmung keinen Abbruch. Tobende Fans, gute Musik und eine fantastische Stimmung – genau so, wie man es von den Hahnenkamm- Rennen gewohnt ist.

Ihre Gams Trophäen in Empfang nehmen werden die Athleten heute Abend ab 18.30 beim Red Bull Zielhaus im Zielgelände. Zuvor werden noch die Startnummern für die morgige Abfahrt gezogen, ebenfalls im Zielhaus.

Ergebnisliste Super-G 2018

Foto © K.S.C.


Verwandte Beiträge

Besprechung am Hausberg

13.09.2018 16:19 3
FIS Chef Renndirektor Markus Waldner sowie die beiden Renndirektoren Hannes Trinkl und Emanuel Couder weilten zwei Tage in der Gamsstadt zwecks Absprachen von notwendigen organisatorischen...

Hahnenkamm-Rennen starten in die heisse Phase
Hahnenkamm-Plakat 2020 gesucht - Zusammenarbeit stärkt

31.08.2018 13:20
Die Bank für Tirol und Vorarlberg Aktiengesellschaft (BTV) und der Kitzbüheler Ski Club (K.S.C.) schreiben gemeinsam einen Plakatwettbewerb für das 80. Hahnenkamm-Rennen 2020 aus.

Hahnenkamm-Plakat 2020 gesucht - Zusammenarbeit stärkt