HKR 2019

Weltverband der Sportmedizin ehrt Dr. Raas

Weltverband der Sportmedizin ehrt Dr. Raas
26.04.2019

Eine besondere Ehre wurde heute Univ.-Prof. Prim. Hofrat Dr. Ernst Raas zuteil. Die 94-jährige Sportmediziner-Legende wurde im Beisein von ÖSV-Präsident Prof. Peter Schröcksnadel für seine 50-jährige Mitgliedschaft in der Fédération Internationale de Médecine du Sport (FIMS) ausgezeichnet. FIMS-Präsident Univ.-Prof. Dr. Fabio Pigozzi, der extra aus Rom angereist war, hob bei der Ehrung in Innsbruck die enormen Verdienste von Dr. Raas, der auch ÖSV-Ehrenmitglied ist, für die internationale Sportmedizin hervor, ehe mit zahlreichen Ärztekollegen und langjährigen Wegbegleitern auf das Jubiläum angestoßen wurde.     

Die FIMS wurde 1928 gegründet und hat die weltweite Entwicklung und Förderung der sportmedizinischen Forschung, Weiter- und Fortbildung sowie der praktischen sportärztlichen Betreuung zum Ziel.

Univ.-Prof. Prim. Hofrat Dr. Ernst Raas war viele Jahre auch beim Hahnenkamm-Rennen tätig und für den medizinischen Bereich verantwortlich. „Dr. Raas war immer eine große Stütze und Lehrmeister,“ so KSC & HKR-Rennarzt Dr. Helmuth Obermoser. Wir gratulieren Dr. Raas herzlich!


Verwandte Beiträge

Der Schneedeckenaufbau einer Weltcupstrecke

21.01.2022 17:56
Christian Schroll, stellvertretender Pistenchef auf dem Ganslernhang, erklärt den Schnee auf der Slalomstrecke.

Der Schneedeckenaufbau einer Weltcupstrecke
Photo © Servus TV

21.01.2022 17:00 6
Sie waren sechs Freunde aus Kitzbühel und dominierten den Skisport der 1950er-Jahre. Nun präsentiert Servus TV mit „Mythos Kitzbühel – Das Wunderteam“...

TV-Premiere für neue Doku über Kitzbühels Wunderteam