HKR 2020

Einige werden wir auf der Streif wiedersehen

04.04.2019

Kitzbühel war Austragungsort des ÖSV Kids Cup Finales 2019. Die dreitägige Veranstaltung begann mit der Team-Auslosung. Die Streifbefahrung mit dem österreichischen Speedfahrer Christoph Krenn war ein besonderes Erlebnis und das abschließende Rennen der Höhepunkt.

Bereits am ersten Abend, mit Akkreditierung der 50 Kinder der Kategorie U11 und U12, sowie der Auslosung mit ÖSV-Skirennläuferin Stephanie Brunner, spürte man die Aufregung. Am darauffolgenden Tag wurde erstmals auf dem anspruchsvollen Minicross trainiert, bevor es mit Christoph Krenn auf die Streif ging. Beeindruckt waren die Teilnehmer auch über den Besuch des Starthauses der Hahnenkamm-Abfahrt. „Einige von euch werden wir in wenigen Jahren hier wiedersehen, ob beim Junior Race, Europacup und schließlich Weltcup,“ sagte KSC-Präsident und HKR OK-Chef Michael Huber bei der Begrüßung. Am Nachmittag standen für die Kids sportmotorische Tests mit dem Team des Olympiastützpunktes Innsbruck am Programm, während Prof. Dr. Christian Raschner die Eltern über das „Sportmotorische Anforderungsprofil im Skirennsport“ informierte.

Die Nervosität und Anspannung am Renntag war groß, doch die anwesenden ÖSV Stars Ricarda Haaser, Ariane Rädler, Christopher Neumayer und Clemens Nocker coachten die Kids ausgezeichnet. In zwei Durchgängen, die den Kids alles abverlangten, wurden tolle Leistungen geboten, prachtvolles Wetter, eine perfekte Pistenpräparierung mit Wellen, Steilkurven und Sprung trugen zu einem äußerst gelungenem Skifest bei.

Bei der Siegerehrung im Rasmushof am Fuße der Streif überreichte Christine Scheyer die Preise, die Teamwertung gewann das von Ariane Rädler gecoachte Team mit Theresa Moosbrugger, Linda Gassenbauer, Elena Grumer, Luca Aschbacher, Hannes Hettegger und Julian Gurschler. In der Einzelwertung siegten Theresa Kefer und Leo Bereuter.

Der KSC hat auch dieses Skifest bestens ausgetragen, ein riesengroßes Danke auch an die Kitzbüheler Bergbahnen, dem gesamten KSC Team, die die Tage in Kitzbühel für die TeilnehmerInnen und deren Eltern unvergesslich gestalteten.

Bereits heute freuen wir uns, wenn wir beim Hahnenkamm Junior-Rennen einige Teilnehmer wiedersehen, später werden wir beim Europacup und schließlich beim Hahnenkamm-Rennen den einen oder anderen Rennläufer wiedersehen.

 

Alle Fotos: ÖSV | Peter Lindner


Verwandte Beiträge

Ein Fest der Nationen

20.12.2018 11:47
Athleten aus 27 Nationen haben sich angemeldet. Der Sportgedanke gilt, alle Menschen stehen im Mittelpunkt, ganz gleich welcher Nation. Das „Fest der Nationen und Generationen“ am Hahnenkamm...

Ein Fest der Nationen
Beschneiung am Hausberg. Foto: © KSC/HKR

17.11.2017 07:41 9
Im November beginnt für das Schneiteam KitzSki der Bergbahn AG die Hochsaison. Allerdings auch die Wochen zuvor wird fleißig an allen Ecken und Enden gewerkelt. Nach der ersten Schneeauflage...

Eine Rennstrecke wächst - die ersten Schritte