HKR 2019

Eine Gondel trägt seinen Namen

Eine Gondel trägt seinen Namen
16.07.2018

Darauf hat der Deutsche Thomas Dressen, der Hahnenkamm-Abfahrtssieger 2018, gewartet. Am Samstag, 14. Juli, konnte er am Hahnenkamm seine Gondel übernehmen. Beim Festakt mit dabei waren seine Fans, Familie, Freunde und Persönlichkeiten aus Sport und Wirtschaft.

„Ich realisiere es erst jetzt richtig, ich habe auf der Streif gewonnen,“ strahlte Dressen. Bereits im Tal wurde der Hahnenkamm-Sieger herzlich willkommen geheißen und nach den Grußworten von Bergbahn-Chef Josef Burger, Tourismus Präsidentin Signe Reisch, dem Vertreter der Stadtgemeinde Wulf Kruetschnigg und KSC-Präsident sowie HKR OK-Chef Michael Huber ging es zur Bergstation.

Thomas Dressen war überrascht, als er die geschmückte Hahnenkamm-Gondel in der Bergstation sah und enthüllte sie gemeinsam mit dem Chef der Bergbahn. „Ich bin einfach nur überwältigt,“ freute sich der Abfahrtssieger vom Januar. Nicht nur die Fans wollten unzählige Selfies mit dem bescheidenen Skistar machen, auch die Medienvertreter wollten „ihr“ Interview. Schließlich wurde auf der Starthütte gefeiert. Für Marco Büchel war es selbstverständlich, dass er zu dieser Feier kommt: „Ganz klar, dass ich da dabei bin. Thomas ist so ein großer Sieger, es ist einfach fantastisch und wir haben uns alle mit ihm gefreut!“  Zum Abschied wünschten alle Anwesenden „Thomas hol‘ Dir beim nächsten Hahnenkamm-Rennen wieder einen Sieg!“

Bildergalerie


Verwandte Beiträge

Der Start im Ziel

11.12.2018 17:51 5
Um einen bestmöglichen Untergrund zu schaffen, wurde heute im Zielgelände mit „leichtem Gerät“ der Schnee befestigt.

Der Start im Ziel
Eine neue Ära beginnt

07.12.2018 14:46

Eine neue Ära beginnt