HKR 2018

Guter Start für HKR-Tickets

Was macht ihr im September? Werden die Mitarbeiter des K.S.C.-Büro oft gefragt und antworten "es geht rund!"

Vorverkauf auf Hochtouren Ab September ist im Büro des Kitzbüheler Ski Club (K.S.C.) Hochbetrieb. Der Ticketverkauf ist vielversprechend angelaufen, freut sich Michael Huber, Vorsitzender des Organisationskomitees der Hahnenkamm-Rennen. Die Nachfrage der Sportfans nach Tickets zeigt, dass das Interesse an den Skirennsport hoch ist, hört man aus den Reihen des KSC. „Die Hahnenkamm-Woche ist insgesamt attraktiv“, erzählt Huber. Vor allem der Samstag, die Abfahrt, ist der Höhepunkt. Die VIP-Tribünen und VIP-Zonen Tickets sind für die Streif-Abfahrt bereits ausverkauft. „Wir haben das Glück, dass wir ein großes Veranstaltungsgelände anbieten können und somit die normalen Eintrittskarten unlimitiert aufgelegt werden können“. Viele Zuschauer möchten besondere Tickets verschenken (Weihnachten, Geburtstage, Jahrestage uvw.)  und stehen nun vor dem Malheur, dass die Samstag VIP-Tickets ausverkauft sind. Aber auch hier haben die Organisatoren einen Joker: „Für besondere Geschenke empfehlen wir den Super-Freitag. Zwei Rennen mit den besten Skirennläufern an einem Tag und anschließend die unvergessliche abendliche Siegerehrung“, wird von dem HKR-Team empfohlen. Bei genauerem Hinsehen stimmt das auch. Um 11:45 Uhr wird der Super-G, um 16:45 Uhr der Kombi-Slalom und um 18:30 Uhr folgt die Siegerehrung. Dazwischen gibt es einen Abstecher in die historische Innenstadt, mit den vielen Ständen, Musikunterhaltung und hier trifft man die Fans aus aller Welt. Der Sonntag ist für Familien mit Kindern interessant. Übrigens sind die Eintrittskarten für Kinder und Jugendliche bis inklusive Jahrgang 1999 gratis. „Wir wollen, damit auch Familien unterstützen und jungen Menschen das Erlebnis Hahnenkamm ermöglichen“. Die Naturtribüne des Ganslernhangs ist anziehend und die Zuschauer kommen nahe an ihre Idole. „Das Publikum ist zum Greifen nahe an der Strecke. Von links und rechts kommen Zurufe, Applaus, Trommelwirbel“, erzählten Athleten. Der Ganslernhang ist der Slalom-Klassiker. Für VIP-Tickets Freitag und Sonntag wird eine rasche Buchung empfohlen, die normalen Eintrittskarten sind nicht limitiert und auch vor Ort, am Renntag noch erhältlich. Übrigens sind die Preise durchaus moderat.   www.hahnenkamm.com,  Telefon: +43 5356 62301-0 Ticketpreise Programm 


Voriger Beitrag Nächster Beitrag