HKR 2019

OK-Sitzung: Ein Rennen nahe an der Perfektion

OK-Sitzung: Ein Rennen nahe an der Perfektion
20.01.2018

Im Kitzkongress fand heute die letzte OK-Sitzung zu den 78. Hahnenkamm-Rennen statt. Mit dem Ablauf der heutigen Abfahrt zeigte sich das Komitee voll zufrieden:

„Ich dachte, eine Steigerung zum gestrigen Super-G gibt es nicht mehr. Aber die Abfahrt war eine“

...sagte Michael Huber, Präsident des Kitzbüheler Ski Clubs.

Auch Rennleiter Axel Naglich schwärmte vom heutigen Event:

„Es war ein super Rennen. Dass Skirennfahrer aus Deutschland, der Schweiz und Österreich gemeinsam auf dem Podest landeten, ist natürlich das Tüpfelchen auf dem i“.

Als „ein Rennen nahe an der Perfektion“ bezeichnete Bürgermeister und OK-Mitglied Klaus Winkler die heutige Streif-Abfahrt. Nun laufen bereits die Vorbereitungen für den morgigen Slalom – er soll die 78. Hahnenkamm-Rennen durch einen idealen Ablauf abrunden.

Foto © K.S.C.


Verwandte Beiträge

Besprechung am Hausberg

13.09.2018 16:19 3
FIS Chef Renndirektor Markus Waldner sowie die beiden Renndirektoren Hannes Trinkl und Emanuel Couder weilten zwei Tage in der Gamsstadt zwecks Absprachen von notwendigen organisatorischen...

Hahnenkamm-Rennen starten in die heisse Phase
Hahnenkamm-Plakat 2020 gesucht - Zusammenarbeit stärkt

31.08.2018 13:20
Die Bank für Tirol und Vorarlberg Aktiengesellschaft (BTV) und der Kitzbüheler Ski Club (K.S.C.) schreiben gemeinsam einen Plakatwettbewerb für das 80. Hahnenkamm-Rennen 2020 aus.

Hahnenkamm-Plakat 2020 gesucht - Zusammenarbeit stärkt