HKR 2018

Peter Huber - Chef Büros

Mit dem Ende der 76. Hahnenkamm-Rennen startet der Kitzbüheler Ski Club zugleich in die Planung der kommenden Rennen. Das gilt auch für die Vorbereitung von Peter Huber. Der Chef-Büros kümmert sich um einen reibungslosen Ablauf imK3 in Kitzbühel, dem Ort, an dem während der Rennwoche das Pressezentrum untergebracht ist. "Ab der zweiten Jahreshälfte bis zu den Rennen sind wir dann ständig in Kontakt mit den Lieferanten und Partnern", erzählt Peter Huber, der vor allem die jahrelange Partnerschaft schätzt und dies mit als Grund für die gute Organisation sieht.  Die Knackpunkte seien bekannt und erleichtern die Planung. Auch Verbesserungen sind Peter Huber wichtig. So gab es zum Beispiel bei den 76. Hahnenkamm-Rennen ein schnelleres WLAN.


Voriger Beitrag Nächster Beitrag