HKR 2019

Rennbericht: Super G

27.01.2019

Mit dem Super-G ging heute das letzte Rennen der 79. Hahnenkammrennen über die Bühne. Der Himmel hielt sich am Anfang etwas bedeckt, zu Rennbeginn aber bahnten sich einige Sonnenstrahlen den Weg durch die Wolken.

Den Sieg holte sich, nachdem sein Vater Sepp Ferstl Senior genau vor vierzig Jahren die Abfahrt auf der Streif gewonnen hat, Josef Ferstl Junior. Mit einer Zeit von 1:13:07 sicherte er sich mit einem Vorsprung von acht Hundertstel vor dem Franzosen Johan Clarey den ersten Platz. Über den dritten Platz freut sich der Südtiroler Dominik Paris, der am Freitag bereits die Abfahrt für sich entschied. Knapp am Podest vorbei, aber starker Vierter wurde Vincent Kriechmayr, gefolgt von Matthias Mayer auf Rang fünf.

Wir gratulieren allen Athleten zu einer großartigen Leistung!

Ergebnisliste Super G 2019

Foto © AS-Photography | K.S.C. JK


Verwandte Beiträge

Photo © SPIESS

24.01.2020 13:15 24
Bei perfekten Wetterverhältnissen startete Kitzbühel in sein 80. Hahnenkamm-Rennwochenende. Beim traditionellen Super-G am Freitag strahlte aber nicht nur die Sonne: Auch Kjetil Jansrud hatte Grund...

Norwegische Festspiele beim Super G: Kjetil Jansrud gewinnt vor Kilde und Mayer
Wie der Vater, so der Sohn

27.01.2019 17:05 3
Es ist genau 40 Jahre her: Sepp Ferstl, Vater des diesjährigen Super-G Gewinners Josef Ferstl, holt sich zum zweiten Mal Abfahrtsgold auf der Streif. Am heutigen Sonntag wiederholt...

Wie der Vater, so der Sohn