HKR 2024

100. Geburtstag Internationaler Ski Verband - Der Gründungstag der FIS am 2.2.1924

02.02.2024

Der Kitzbüheler Ski Club als Veranstalter mitsamt seinem Organisationskomitee der Hahnenkamm-Rennen gratuliert dem Internationalen Ski Verband FIS recht herzlich zum 100. Geburtstag. Die Gründungsgeschichte: Im Anschluss an die „Internationale Wintersportwoche“ in Chamonix vom 24.1. bis 1.2. im Jahr 1924, welche gleichzeitig als I. Olympischen Winterspiele gelten, trafen sich Mitglieder der Vorgängerorganisation („Internationalen Skikomission“) am Folgetag, den 2. Februar, die FIS als „Fédération Internationale de Ski“ ins Leben zu rufen. Gründungsmitgliedsverbände waren AUT, CZE, FIN, FRA, GBR, HUN, ITA, NOR, POL, ROM, SUI, SWE, USA, YUG.

Neben längerer Diskussion um den Namen dieses Internationalen Verbandes, gab es einige Diskussion um den Erhalt der Vormachtstellung der Skandinavischen Ländern und deren Nordische geprägten Wettkämpfe. Als erster FIS Präsident wurde der Schwede Ivar Holmquist gewählt, erster Generalsekretär ebenso aus Schweden Carl Nordenson.

Was folgte, sind 100 Jahre Ski- und Rennsportgeschichte. Die FIS geht nun in ihr nächstes Centennium, dazu wünscht der Kitzbüheler Ski Club alles Gute.


Verwandte Beiträge

Jubiläumsausgabe des „Schneehasen“ 1924 – 2024
 2024/02/09
8
100 Jahre „K“
 2024/01/31