HKR 2019

Ergebnis erstes Abfahrtstraining

16.01.2018

Die erste Bestzeit in diesem Jahr auf der Streif erzielte der Italiener Christoph Innerhofer mit einer Zeit von 1:55,46 und verwies den Amerikaner Steve Nyman (+ 0,28) und den Norweger Aleksander Aamodt Kilde (+0, 46) auf die Plätze zwei und drei.
Zwei ÖSV Athleten fuhren im heutigen Training in die Top 10. Der beste ÖSV Athlet Hannes Reichelt erreichte mit einem soliden Lauf Trainingsrang vier (+0,50), unmittelbar vor Peter Fill. Zweitbester Österreicher Christopher Neumayer (+1,10) überraschte mit einer beherzten Trainingsfahrt mit Rang 8.

Die weiteren Österreicher fuhren nicht ins Spitzenfeld. Matthias Mayer und Vincent Kriechmayr erreichten nur die Ränge 13 bzw. 24.

Der Norweger Aksel Lund Svindal, der das erste Training nach seinem schweren Sturz 2016 absolvierte, erzielte auf der griffigen Rennpiste den neunten Platz.

„Nach meinem Sturz vor zwei Jahren habe ich schon Respekt vor der Streif. Den Sturz habe ich gut verarbeitet und bin für die kommenden Rennen gut vorbereitet.“

...erzählte ein erleichterter Aksel Lund Svindal im Ziel.

Nicht nur die Athleten, sondern auch der Rennleiter Axel Naglich war höchstzufrieden mit der heutigen Piste.

Das Abschlusstraining für die Abfahrt am Samstag, 20.01.2018 ist für Donnerstag geplant.
Foto © K.S.C.

Ergebnisliste 1. Abfahrtstraining

Verwandte Beiträge

Besprechung am Hausberg

13.09.2018 16:19 3
FIS Chef Renndirektor Markus Waldner sowie die beiden Renndirektoren Hannes Trinkl und Emanuel Couder weilten zwei Tage in der Gamsstadt zwecks Absprachen von notwendigen organisatorischen...

Hahnenkamm-Rennen starten in die heisse Phase
Hahnenkamm-Plakat 2020 gesucht - Zusammenarbeit stärkt

31.08.2018 13:20
Die Bank für Tirol und Vorarlberg Aktiengesellschaft (BTV) und der Kitzbüheler Ski Club (K.S.C.) schreiben gemeinsam einen Plakatwettbewerb für das 80. Hahnenkamm-Rennen 2020 aus.

Hahnenkamm-Plakat 2020 gesucht - Zusammenarbeit stärkt