HKR 2020

Kitzbüheler Museum erhält spektakuläre Lieferung aus Wien

Kitzbüheler Museum erhält spektakuläre Lieferung aus Wien
19.01.2020

Das Naturhistorische Museum in Wien lieferte dem Museum in Kitzbühel eine extravagante Leihgabe. Das 2,8 Meter hohe Exponat dient der Sonderausstellung „Tatzelwurm“. Einzigartig an der überwältigenden Statue ist der Kopf – ein präparierter Löwenkopf aus dem Bestand des Naturhistorischen Museums der Hauptstadt. Der imposante Kopf bildet den oberen Teil der Skulptur, den unteren Teil bildet der Schwanz, den der Taxidermie – und Zoologie – Direktor Ernst Mikschi mit mehr als 1000 von Hand gefertigten Schuppen gestaltet und besetzt hat. Der Direktor des Kitzbüheler Museums Wido Sieberer ist begeistert:

„Ein absolut beeindruckendes Kunstwerk.“

Das Exponat wurde so positioniert, dass es für Selfies zur Verfügung steht und die Besucher von der Wildkatze empfangen werden. Das Werk soll auch auf die Situation der Wildkatzen in Österreich aufmerksam machen. Besucher können hierzu eine Spende für die Plattform Wildkatzen des Naturschutzbunds Österreich hinterlassen.

Museums-Webseite: www.museum-kitzbuehel.at
Telefon: +43 (0)5356 67274

Foto © Museum Kitzbühel


Verwandte Beiträge

Vor 60 Jahren holten sie Olympisches Gold, Silber und Bronze

21.02.2020 12:58
Hinterseer und Leitner: „Wir waren überall“ Vor 60 Jahren holten sie Olympisches Gold, Silber und Bronze 665 Athleten aus 30 Nationen nahmen bei den Olympischen Winterspielen in Squaw Valley...

Vor 60 Jahren holten sie Olympisches Gold, Silber und Bronze
Peter Fill, 2017 - 4. Rang Hahnenkamm-Abfahrt

07.02.2020 13:29 8
Der Kastelruther (Südtirol) Peter Fill hat in der Hahnenkammwoche seinen Abschied vom aktiven Skirennsport angekündigt. Der 37-jährige möchte nun mehr Zeit mit seiner Familie verbringen.

Die Zeit für neue Ziele ist gekommen