HKR 2018

Traumwetter - die Besichtigung ist vorbei

Die Sonne strahlt über dem Hahnenkamm genauso wie die Gesichter der zahlreichen Fans, die auf dem Weg zum Veranstaltungsgelände sind. Die Vorfreude auf die heutige Hahnenkamm Abfahrt ist spürbar (Start 11:30 Uhr). Kaum eine Wolke ist am Himmel zu sehen. Soeben haben die Rennläufer die Streif besichtigt. "Die Verhältnisse sind gewaltig. Ich werde von oben weg Gas geben und versuchen bis ins Ziel nicht locker zu lassen", sagt Sepp Ferstl (GER) heute früh nach der Besichtigung. Dem stimmt auch der Italiener Dominik Paris zu: "Die Streif präsentiert sich sehr gut". Und der Zweitplatzierte vom gestrigen Super-G, Christof Innerhofer (ITA), möchte heute wieder "locker Skifahren" und sein Bestes geben.   Wir wünschen allen Fans, die noch auf dem Weg nach Kitzbühel sind eine gute Anreise. Alle anderen heißen wir bereits herzlich willkommen.  

Voriger Beitrag Nächster Beitrag