HKR 2019

Weltcup-Feeling für den Nachwuchs

Weltcup-Feeling für den Nachwuchs
15.01.2018

66 Starter, 10 Teams, 9 Nationen

- aus aller Welt kommen die Skistars von morgen um beim Hahnenkamm Junior Race 2018 Weltcup-Luft zu schnuppern. Zum 14. Mal findet das Nachwuchsrennen statt, das traditionell als Mannschaftswettbewerb mit jeweils drei Mädchen und Buben ausgetragen wird. An den Start gehen die Jahrgänge 2002 und 2003.

„Die Burschen und Mädchen bekommen die gleiche Atmosphäre wie beim Weltcup-Rennen mit“

...berichtet Josef „Seppi“ Eberl stolz. „Die Juniors haben fast nur Einzelrennen“, erklärt er weiter, „mit dem Mannschaftsrennen bilden wir aber ein Team“. Das Junior Race soll auch als Motivation gesehen werden, um die Nachwuchsrennfahrer für den Super-G, die Abfahrt und den Slalom am Wochenende zu begeistern. Und das funktioniert: „Die Rennläufer die ganz vorne dabei sind findet man irgendwann im Weltcup wieder. Marcel Hirscher und Anna Veith haben 2001 gewonnen, auch Matthias Mayer und Dominik Paris haben teilgenommen.“
Foto © K.S.C.

ZUM LIVESTREAM

ALLE INFOS ZUM JUNIOR RACE

 


Verwandte Beiträge

Besprechung am Hausberg

13.09.2018 16:19 3
FIS Chef Renndirektor Markus Waldner sowie die beiden Renndirektoren Hannes Trinkl und Emanuel Couder weilten zwei Tage in der Gamsstadt zwecks Absprachen von notwendigen organisatorischen...

Hahnenkamm-Rennen starten in die heisse Phase
Hahnenkamm-Plakat 2020 gesucht - Zusammenarbeit stärkt

31.08.2018 13:20
Die Bank für Tirol und Vorarlberg Aktiengesellschaft (BTV) und der Kitzbüheler Ski Club (K.S.C.) schreiben gemeinsam einen Plakatwettbewerb für das 80. Hahnenkamm-Rennen 2020 aus.

Hahnenkamm-Plakat 2020 gesucht - Zusammenarbeit stärkt