HKR 2020

ÖSV-Doppelsieg auf der legendären Streif

25.01.2020

Nicht nur bei der Abfahrt des 80. Hahnenkamm-Rennen konnten sich die Athleten auf die Unterstützung der 50.000 angereisten Fans verlassen, auch bei der Siegerehrung wurde mächtig Stimmung gemacht.

Nach der Silbermedaille im gestrigen Super-G durfte sich der Österreicher Matthias Mayer zum ersten Mal über einen Abfahrtssieg in der Gamsstadt freuen. Mit einer nahezu fehlerfreien Fahrt setzte er sich 22 Hundertstel vor seinem Landsmann Vincent Kriechmayr und dem Schweizer Beat Feuz durch. Das 80. Jubiläum der Hahnenkamm-Rennen hatte somit schon wieder gleichplatzierte Athleten auf Rang zwei.

Vor tausenden von Fans wurden zudem auch noch die Startplätze für den morgigen Slalom am Ganslernhang gelost. Der schwedische Routinier Andre Myhrer wird das Rennen eröffnen, gefolgt von dem Schweizer Daniel Yule und dem französischen Vorjahressieger Clement Noel mit den Startnummern zwei bzw. drei. Die Gesamtweltcup-Mitfavoriten Kristoffersen (NOR) und Pinturault (FRA) haben die Nummer fünf bzw. sechs. Unsere Top ÖSV-Athleten werden mit folgenden Nummern an den Start gehen: Marco Schwarz (7), Michael Matt (9) und Manuel Feller (10).

Start Slalom 1. DG: 10:30 Uhr am Ganslernhang (Live-Übertragung im ORF)

Wir freuen uns auf die abschließende Disziplin des 80. Hahnenkammrennens und eure großartige Unterstützung!

Startliste Slalom 1.DG 2020 Ergebnisliste Abfahrt 2020

Rennbericht Abfahrt

Foto © EXPA / Johann Groder


Verwandte Beiträge

Vor 60 Jahren holten sie Olympisches Gold, Silber und Bronze

21.02.2020 12:58
Hinterseer und Leitner: „Wir waren überall“ Vor 60 Jahren holten sie Olympisches Gold, Silber und Bronze 665 Athleten aus 30 Nationen nahmen bei den Olympischen Winterspielen in Squaw Valley...

Vor 60 Jahren holten sie Olympisches Gold, Silber und Bronze
Peter Fill, 2017 - 4. Rang Hahnenkamm-Abfahrt

07.02.2020 13:29 8
Der Kastelruther (Südtirol) Peter Fill hat in der Hahnenkammwoche seinen Abschied vom aktiven Skirennsport angekündigt. Der 37-jährige möchte nun mehr Zeit mit seiner Familie verbringen.

Die Zeit für neue Ziele ist gekommen